Das Institut für Kunsttherapie
und Forschung

„Alles Wahrnehmen ist auch Denken, alles Denken ist auch Intuition, alles Beobachten ist auch Erfinden.“
(Rudolf Arnheim)

Das Institut für Kunsttherapie und Forschung/ Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung. Die Forschungstätigkeit des Instituts umfasst die Konzeption, Förderung, Durchführung und Begleitung praxisorientierter Forschungsvorhaben. Seine Grundlage ist die künstlerische Arbeit für und mit Menschen.

punctum
KUNST.FORSCHUNG.PRAXIS

Ringvorlesung im Sommersemester 2017

RIngvorlesung punctum

Aktuelle Veranstaltungen

::: Vortrag: Andrea Kuhfuß
Interdisziplinarität, Kooperation und Professionalisierung: Das DIGILAB Brennerei 4.0 als Anwendungsfeld für kreative Interventionen in Unternehmen
21.03.2017, 18:05 – 19:35 Uhr
Nähere Informationen
::: Vortrag: Dr. Fabian Chyle
Bewegung im Vollzug: Bewegungsbasierte Interventionen in der Begleitung männlicher Straftäter
28.03.2017, 18:05 – 19:35 Uhr
Nähere Informationen
::: Vortrag: Lily Martin
Overcoming Disembodiment: Tanz- und Bewegungstherapie bei Schizophrenie
04.04.2017, 18:05 – 19:35 Uhr
Nähere Informationen
::: Vortrag: Raoul Pilcicki
Ästhetik und Wandel in Organisationen und sozialen Systemen
18.04.2017, 18:05 – 19:35 Uhr
Nähere Informationen
Alle Veranstaltungen anzeigen

News und Projekte

Aktuelle Forschungsprojekte

Künstlerische Interventionen in Gesundheitsförderung und Prävention
» Zum Projektbericht
 
In Zusammenarbeit mit der

Logo der HKS Ottersberg