Vorlesung: Prof. Dr. Constanze Schulze, Prof. Dr. Thomas Ostermann

Von Bäumen, Beeten und Bytes - Computergestützte Auswertung gestalterischer Prozesse in einem Mixed-Methods-Design

27.03.2018, 18:05 – 19:35 Uhr
Vorlesungsraum, Campus Große Straße, Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg

Gestalterische Prozesse und deren Korrespondenz mit der Entwicklung von Gesundheit und Krankheit stehen oft im Mittelpunkt kunsttherapeutischer Forschung. Meist geschieht die Prozessanalyse jedoch nicht kontinuierlich sondern zu diskreten Zeitpunkten. Der Einsatz von computergestützter Datenverarbeitung und moderner Medientechnik kann hier für eine kontinuierliche Prozessanalyse behilflich sein. Anhand von drei aktuellen Forschungsprojekten sollen entsprechende Ansätze im Hinblick auf ihr Potential für Forschungen im Rahmen des Forschungsschwerpunkts vorgestellt werden.

---
Im Rahmen von punctum
Expertenvorträge aus KUNST.FORSCHUNG.PRAXIS
Ringvorlesung im Sommersemester 2018
im Kontext des Forschungsschwerpunkts „Künstlerische Interventionen in Gesundheitsförderung und Prävention"

Die Veranstaltungen der Ringvorlesung richten sich an Studierende aller Studiengänge und sind offen für Gäste.

Prof. Dr. Constanze Schulze | seit 9/2006 Professur für Forschung und wissenschaftliche Grundlagen in der Kunsttherapie und seit 09/2012 Leitung des Instituts für Kunsttherapie und Forschung an HKS Ottersberg; Gastdozentin an verschiedenen Hochschulen und Universitäten; seit 2006 Vorstandmitglied der Arbeitsgruppe Künstlerische Therapien im Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM); seit 2009 Gründungsmitglied des Forschungsverbundes Kunsttherapie (FVKT); Forschungsschwerpunkte u.a.: Systemische Interventionsansätze der Kunsttherapie, Spezifische Interaktionsphänomene in der Kunsttherapie im Gruppensetting (IiGART)
Prof. Dr. Thomas Ostermann | Universität Witten/Herdecke, Leitung des Departments für Psychologie und Psychotherapie, Lehrstuhl für Forschungsmethodik und Statistik in der Psychologie, Kooperationspartner des Forschungsschwerpunkts der HKS Ottersberg


Zur Übersicht

 
In Zusammenarbeit mit der

Logo der HKS Ottersberg